Deckenpfronn

Seitenbereiche

Fr
24.März
leicht bewölkt
8°C
leicht bewölkt
zur Vorhersage
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     

Volltextsuche

Erweiterte Suche

Die Dorfgemeinschaft Tennental mit eigenem Auftrag

Rund 250 Menschen wird sie einmal beherbergen, die im Jahre 1989 ins Leben gerufene Dorfgemeinschaft Tennental.

Es ist eine Einrichtung, die Menschen mit Behinderung Arbeits- und Lebensraum innerhalb von Kleinfamilien geben möchte. Auch sie gehört zum Wandel in Deckenpfronn - hätten sich die Bedingungen für die Landwirtschaft nicht gewandelt, würde heute auf den im Jahre 1965 erstellten beiden Aussiedlerhöfen im Rot kein neues kleines Dorf entstanden sein. Der Generationswechsel hat im Jahre 1990 möglich gemacht, dass die Lautenbacher Gemeinschaften hier in der Region Stuttgart einen Ort zum Aufbau einer neuen Einrichtung für 120 seelenpflegebedürftige Menschen finden konnte. 

Die nach anthroposophischem Leitbild geführte Einrichtung hat bereits 1990 mit einer Familie begonnen, 1993 wurde der Grundstein für das neue Dorf gelegt und im Jahre 2001 gruppieren sich um das große Gemeinschaftshaus mit Dorfladen und Bistro bereits 5 Wohnhäuser und 3 Werkstattgebäuden. Die nach Demetergrundsätzen geführte Landwirtschaft floriert und fängt für ihre Viehhaltung vor allem viel Grünflächen auf. Eine ausgedehnte Gärtnerei ist entstanden, die das ganze Jahr über wertvolles Gemüse liefert, nicht nur zur Selbstversorgung der Familien, sondern zum Verkauf in mehreren Läden der Umgebung.

Weiter zur Homepage des Tennentaler-Demeter-Landbau

Blick auf die Dorfgemeinschaft Tennental

Tennental Wohngruppen

Bewohner des Tennentals
Bewohner des Tennentals

In den Familien leben bis zu 9 Menschen mit leichter oder schwerer Behinderung, die Betreuungskräfte sind grundsätzlich mit ihnen unter dem gleichen Dach vereint. Tagsüber wird gemeinsam in den Werkstätten oder auf den landwirtschaftlichen Flächen gearbeitet, abends gibt es im Gemeinschaftshaus regelmäßig Begegnungsangebote, zu denen auch die Öffentlichkeit eingeladen ist. Am Sonntag dient die Morgenfeier dem religiösen Leben.

In der neu eingerichteten Heilerziehungspflegeschule werden Menschen mit oder ohne Berufsaus- oder vorbildung in einem 4-jährigen Seminar mit dem Berufsbild Heilerziehungspfleger ausgebildet. Es besteht ein großer Bedarf an Menschen, die zu dieser Ausbildung und zur zeitweisen gemeinschaftlichen Lebensweise bereit sind.

Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft Tennental

  • immer zwei Wochen vor Pfingsten ist die Öffentlichkeit zum „Tag der offenen Tür“ eingeladen.
  • im November findet der Martinsmarkt statt
  • darüber hinaus gibt es regelmäßig kulturelle Veranstaltungen im Saal des Gemeinschaftshauses

Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik "Märkte" und "Veranstaltungskalender".