Deckenpfronn

Seitenbereiche

Sa
19.Aug.
klar
13°C
klar
zur Vorhersage
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     

Volltextsuche

Erweiterte Suche

Bodenrichtwerte in der Übersicht

Allgemeines
Der Bodenrichtwert ist der durchschnittliche Lagewert des Bodens für eine Mehrheit von Grundstücken für die im Wesentlichen gleichen Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen. Er ist bezogen auf den Quadratmeter Grundstücksfläche eines Grundstücks. Bodenrichtwerte haben keine bindende Wirkung. Sie dienen als Orientierungshilfe für den interessierten Laien, sind aber auch Ermittlungsgrundlage der Sachverständigen für Immobilienbewertungen. Bei Bedarf kann nach § 193 Baugesetzbuch von den Antragsberechtigten ein Gutachten des Gutachterausschusses für Grundstückswerte über den Verkehrswert beantragt werden. Die Bodenrichtwerte werden grundsätzlich altlastenfrei ausgewiesen. Ansprüche gegenüber Trägern der Bauleitplanung, den Genehmigungs- oder den Landwirtschaftsbehörden können weder aus den Bodenrichtwerten noch aus den für sie beschriebenen Attributen abgeleitet werden.

Ermittlung der Bodenrichtwerte
Der Gutachterausschuss der Gemeinde Deckenpfronn legt nach den gesetzlichen Bestimmungen die Bodenrichtwerte alle 2 Jahre neu fest. Zuletzt erfolgte dies zum 31.12.2014. Die Bodenrichtwerte gelten für unbebautes, erschlossenes Bauland. Rechtsgrundlage für die Ermittlung ist § 196 Baugesetzbuch und § 12 der Gutachterausschussverordnung. Die ermittelten Bodenrichtwerte werden nachfolgend gemäß § 196 Abs. 3 BauGB bekannt gegeben. Die je nach Baugebietsart unterschiedlichen Bodenrichtwerte können der nachfolgenden Tabelle bzw. Bodenrichtwertkarte entnommen werden.

Bodenrichtwertkarte der Gemeinde Deckenpfronn
Bodenrichtwertkarte der Gemeinde Deckenpfronn

Bodenrichtwerttabelle der Gemeinde Deckenpfronn

Art der baulichen Nutzung

baureifes Land*

Wohnbauflächen (W)

Zone A

345 €/m²

Zone B

330 €/m²

Zone C   

310 €/m²

Zone D 

300 €/m²

Zone E  

250 €/m²

Gemischte Bauflächen (M)

Zone F     

230 €/m²

Gewerbebauflächen (G) 

Zone G  

 90 €/m²

Sonderbauflächen (S)

Zone H (Schuppengebiet Grund)  

20 €/m²

Baureifes Land im Sinne dieser Aufgliederung sind bebaubare Flächen, die in ortsüblicher Weise ausreichend erschlossen sind. Für Rohbauland und Bauerwartungsland wurden keine Bodenrichtwerte ermittelt, da aus der Kaufpreissammlung keine geeigneten Daten hierfür vorlagen. Ebenfalls wurden keine Bodenrichtwerte für landwirtschaftlich genutzte Flächen (u. a. Ackerland, Grünland, Wald) ermittelt, da sich auf Grund unterschiedlicher Bodenklassen und Bodenqualitäten auch hier aus der Kaufpreissammlung keine aussagefähigen Daten für das Gemeindegebiet ergaben.

Weitere Informationen und genauen Angaben zu den Bodenrichtwerten sowie zu allgemeinen Fragen des Gutachterausschusses erhalten Sie im Rathaus bei Frau Zipperle (Tel. 07056 9279-31)